Sektorkopplung

Sektorkopplung

Sektorkopplung

Der Begriff Sektorkopplung (oder auch Sektorenkopplung) hat sich in der energiepolitischen Diskussion etabliert und beschreibt die Verbindung effizienter, flexibler, sich aufeinander abstimmender Energiesysteme durch die Nutzung sauberen Stroms zum Zwecke der Dekarbonisierung - auf Erzeugungs- wie auf Verbrauchsseite. Der Energieträger Strom wird also im Zuge der Elektrisierung in zahlreichen Anwendungen zur Bereitstellung von Wärme, Kälte oder für den Transport verwendet werden. Ein erheblicher Anteil des Primärenergiebedarfs (mehr als 30%) wird heute für die Beheizung und Kühlung von Gebäuden sowie für die Trinkwarmwassererwärmung aufgebracht. Ohne eine Dekarbonisierung dieses Bereichs können die langfristigen Klimaziele nicht erreicht werden. Allerdings fallen Energiedarf und die regenerative, volatile Stromerzeugung aus Windkraftanlagen und Photovoltaik zeitlich oft nicht zusammen.
Da ist es sinnvoll den anfallenden regenerativen Strom direkt in Wärme oder Kälte zu wandeln, zu speichern und zu einem späteren Zeitpunkt zu nutzen. Durch die große Speicherkapazität und vor allem das konstante Temperaturniveau sind die Axiotherm PCM-Hybrid-Speicher mit HeatSel und HeatStixx hierfür geradezu prädestiniert, wie beispielsweise auch das erst kürzlich auf der EM Power vorgestellte Power-to-Heat System (PV-Heat) unserer Partner klara energy systems GmbH, Varista GmbH und der Gebrüder Tuxhorn GmbH und Co. KG zeigt. Das Komplettsystem, bestehend aus Latentspeicher, elektrothermischer Station, Frischwasserstation und intelligenter Steuerung, ermöglicht die thermische Speicherung von Photovoltaikstrom zur Eigenverbrauchsoptimierung. Die Regelung steuert die Leistung der elektrischen Heizung in Abhängigkeit vom Überschuss aus der Photovoltaikanlage, um eine Einspeisung zu vermeiden. Durch die Leistungsmodulation ist es möglich, trotz schwankender PV-Stromproduktion und variierendem Haushaltstrombedarf den gesamten PV-Überschuss thermisch zu nutzen. Selbst geringe Überschussleistungen können in nutzbare Wärme mit konstanter Temperatur umgewandelt und so die konventionelle fossile Nachtheizung unterdrücken. Durch die Modularität und Skalierbarkeit des Systems können auch andere Erzeuger wie Wärmepumpen einfach integriert werden, wodurch beispielsweise auch öffentliche und gewerbliche Gebäude sowie Quartiere effizient betrieben werden können.


Zugeordnete Produkte

HeatSels®

HeatSels®

Die HeatSel ist eine hochleistungsfähige Makroverkapselung speziell für Wasseranwendungen, die aus hierfür entwickelten Kunststoffen blasgeformt ist.

mehr erfahren
HeatStixx®

HeatStixx®

Um zukünftig auch bereits bestehende Speichersysteme noch nachträglich aufrüsten zu können, wurden gemeinsam mit der klara energy systems GmbH die neuen heatStixx® entwickelt.

mehr erfahren

Kontakt

1. Hauptverwaltung + Produktion

Axiotherm GmbH
Bahnhofstraße 31
D-07607 Eisenberg/Thüringen

Telefon: +49 (0) 36691 53 118
Telefax: +49 (0) 36691 53 120

2. Entwicklung + tech. Prüfungen

Axiotherm GmbH
Fürstenwalder Chaussee 27k
D-15526 Bad Saarow

Telefon: +49 (0) 33631 43 31 41

3. Sales Partner

klara energy systems GmbH

Riedweg 5
D-88326 Aulendorf

Telefon: +49  (0) 7525 92 43 70
E-Mail: info@klara.cc

www.klara.cc

Anfrage senden