Unternehmen

AXIOTHERM - Das Unternehmen

Die Effizienz- und Wirkungsvorteile von PCM (Phase Chance Materials) für Industrie und Dienstleistung zuverlässig nutzbar machen. Mit dieser Kompetenz gehört AXIOTHERM zu den Wegebereitern moderner thermischer Energiespeicherung. Mit hoher Entwicklungsexpertise und Erfahrung in der Anwendungsplanung schafft AXIOTHERM als Hersteller und Kompetenzpartner führender Unternehmen  wirtschaftliche Systemlösungen, die von eingehend erprobten Makroverkapslungen profitieren.


Anwendungsbreite

Die „Axiotherm“ befasst sich mit dem Einsatz von Phasenwechselmaterialien in allen technischen Bereichen. Die Speicherung von „Kälte“ bzw. „Wärme“ in Speichern ist dabei nur ein Anwendungsgebiet. Technisches Thermomanagement ist ein weiterer Oberbegriff, bei dem PCM durch ihre Funktion zur Stabilität und Lebensverlängerung von thermisch belasteten Systemen dient. Es wird zur Energieeinsparung, Behaglichkeitssteigerung, Erhöhung thermischer Massen, Peak-Cutting (Abschneiden von Temperaturspitzen) usw. eingesetzt. Das PCM stellt im jeden dieser Anforderungsprofile einen wesentlichen Baustein zur nachhaltigen Systemverbesserung dar. Aufgrund der langjährigen Teamerfahrung sind vielfältige Erfahrungswerte vorhanden, für Anwendungsideen sind wir immer aufgeschlossen. Sprechen Sie uns an!


Referenzen

Mit unserer „jungen“ Firma haben wir bereits ausführende Projekte begonnen. Diese werden hier demnächst aufgelistet, wir halten uns an die Abmachungen mit unseren Projektpartnern erst nach Ausführung, auch zum Schutz des Neuartigen, zu veröffentlichen. Wir bitten daher um Verständnis.


PCM-Shortcut

Warum PCM? PCM (= Phase Change Material => Phasenwechselmaterialien) werden zum Ein- und Ausspeichern thermischer Energie genutzt. Dabei spielt der Phasenwechsel die entscheidende Rolle. Je nach PCM-Material (Paraffine, Salzhydrate etc.) werden beim Erreichen einer bestimmten Temperatur (das ist die Phasenwechseltemperatur und ist jeweils abhängig vom PCM) die Bindungskräfte energetisch „aufgebrochen“. Das ist der Schmelzvorgang. Dieser spielt sich bei einer konstanten Temperatur ab. Wird wieder heruntergekühlt, d. h. die eingespeicherte Energie bei konstanter Temperatur entnommen, das PCM wird wieder fest. Wie viel diese Energie ausmachen kann, zeigt der Blick auf Wassereis: um 1 kg Wasser von 0°C fest auf 0°C flüssig zu bringen, ist so viel Energie notwendig, als würde man 1 kg Wasser von 0°C (flüssig) auf 80 °C erwärmen. Das ist der Latent-Effekt!

Kontakt

1. Hauptverwaltung + Produktion

Axiotherm GmbH
Bahnhofstraße 31
D-07607 Eisenberg/Thüringen

Telefon: +49 (0) 36691 53 118
Telefax: +49 (0) 36691 53 120

2. Entwicklung + tech. Prüfungen

Axiotherm GmbH
Fürstenwalder Chaussee 27k
D-15526 Bad Saarow

Telefon: +49 (0) 33631 43 31 41

3. Sales Partner

klara energy systems GmbH

Riedweg 5
D-88326 Aulendorf

Telefon: +49  (0) 7525 92 43 70
E-Mail: info@klara.cc

www.klara.cc

Anfrage senden