News

16.Jun.2017EU-Spitzenförderprojekt Heatsel® auf IntersolarESDA präsentiert innovative Wärmespeicherkapsel auf Intersolar-Messe

Die Thüringer ESDA Technologie GmbH stellt Heatsel®, eine einzigartige Lösung für die thermische Energiespeicherung in Heiz- und Kühlsystemen vom 31. Mai bis 2. Juni 2017 auf der Solarmesse Intersolar in München vor. Erst kürzlich erhielt das Unternehmen einen siebenstelligen Betrag aus dem EU-Fördertopf für die Markteinführung der Wärmespeicherkapsel. Der Projektantrag wurde von insgesamt 135 eingereichten Anträgen in der Kategorie Energie mit der Höchstpunktzahl bewertet und landet damit auf Platz eins der innovativsten Ideen Europas.

Sie ist linsenförmig, tellergroß und ein echter Durchbruch im Bereich Wärmespeicherung: Heatsel® – die PCM-Wärmespeicherkapsel von ESDA. PCM steht für Phasenwechselmaterialien, die zugleich enorme Energiemengen speichern und große CO2-Mengen einsparen können. Deshalb gehören diese Materialien zu den Schlüsseltechnologien der Energiewende und der thermischen Optimierung von technischen Prozessen. Sie können zu Kühl- und Heizzwecken beispielsweise in der Industrie verwendet oder in Gebäudewände verbaut werden. Seit Jahrzehnten wurde versucht, PCM wie etwa Paraffine, deren Derivate oder Salzhydrate in eine anwendungsfreundliche Form zu überführen. Bislang wurde angenommen, dass die Mikro- und Makro-Verkapselung von PCM für eine breite Anwendung sowohl technisch als auch wirtschaftlich ungeeignet sei. Heatsel® beweist jedoch das Gegenteil: Durch die Makro-Verkapselung von PCM entwickelt ESDA eine leistungsfähige, hochkapazitive, kostengünstige und benutzerfreundliche Lösung. Heatsel® ist sowohl mit allen Wärmetauschersystemen, als auch mit allen Energietechnologien einschließlich erneuerbaren Energien kombinierbar. Im Futurium, dem Haus der Zukunft, das derzeit in der Nachbarschaft zum Bundesministerium für Bildung und Forschung in Berlin entsteht, wird ein PCM-Speicher von ESDA verwendet. Das Unternehmen ist auf der diesjährigen Intersolar-Messe am Stand der von ESDA gegründeten Vertriebsgesellschaft Axiotherm GmbH A4.320 vertreten.

ESDA erhielt bereits für eine umfassende Machbarkeitsstudie der Heatsel® EU-Fördermittel in Höhe von 50.000 Euro. Nun soll das Produkt mit den kürzlich bewilligten Geldern zur endgültigen Marktreife gebracht werden. „Die Unterstützung durch die Europäische Kommission ist ein wichtiges Signal“, betont ESDA-Geschäftsführer Egon Schmitz. „Wir freuen uns sehr über die Wertschätzung und das Vertrauen, das die Europäische Kommission unserer Technologie entgegenbringt.“ Bei der Akquise der Fördermittel wurden Schmitz und sein Team maßgeblich von der Aachener Niederlassung der Beratungsgesellschaft EurA begleitet. Das Unternehmen mit Hauptsitz im Baden-Württembergischen Ellwangen und Standorten im ganzen Bundesgebiet sowie einer Niederlassung in Portugal ist auf die Beantragung von Fördergeldern für Innovationsvorhaben und deren anschließende Kommerzialisierung spezialisiert.

Contact

1. Headquarters + Production

Axiotherm GmbH

Bahnhofstraße 31
D-07607 Eisenberg/Thüringen

Phone: +49 (0) 36691 53 118
Fax: +49 (0) 36691 53 120

2. Development + technical tests

Axiotherm GmbH

Fürstenwalder Chaussee 27k
D-15526 Bad Saarow

Phone: +49 (0) 33631 43 31 41
Fax: +49 (0) 33631 36 97 47

3. Sales Partner

klara energy systems GmbH

Riedweg 5
D-88326 Aulendorf

Phone: +49 (0) 7525 92 43 70
E-Mail: info@klara.cc

www.klara.cc

Send request