Unternehmen

Die Geschichte der „Axiotherm“

Der Gedanke, PCM (Phase Change Materials) zur thermischen Energiespeicherung zu nutzen, existiert seit vielen Jahren. Bislang fehlten allerdings die richtige Anwendungsplanung, zuverlässige Daten des PCM und vor allem fertige Systeme, deren Zuverlässigkeit, Preis, Kapazität und Leistung feststanden. Es gab einfach kein fertiges, serienreifes Produkt, das hat bislang eine erfolgreiche Marktdurchdringung verhindert. Ferner war das Fehlen einer funktionsfähigen und gleichzeitig wirtschaftlich herstellbaren Makroverkapslung maßgeblich. Um diesem Dilemma Abhilfe zu schaffen, kam es zur Gründung  der Axiotherm GmbH durch folgende Unternehmer im April 2015:

  • Dirk Büttner - 15 Jahre Erfahrung in PCM, Entwicklung und Anwendungstechnik
  • Andreas Laube - 20 Jahre Erfahrung in PCM, Laborprüfung und Anwendungstechnik
  • Egon Schmitz - 35 Jahre Erfahrung in der Kunststoffverarbeitung und Verkapselung
  • Hanspeter Logo - 35 Jahre Erfahrung in der Kunststoffverarbeitung und der Vermarktung

Zusammen verfügt dieses Team über 105 Jahre Erfahrung in PCM und Verkapslung.

An zwei Standorten, in Fürstenwalde/Brandenburg und Eisenberg/Thüringen werden erfolgreich die neuen Produkte entwickelt, getestet, hergestellt und in den Markt eingeführt. Neu daran ist, dass das Unternehmen dem Kunden von Anfang bis Ende alle Leistungen von Beratung, Projektierung, Produktentwicklung, Produktreife und das Endprodukt bietet. Durch intelligente Standardlösungen wie Luft- und Wasseranwendungen können über das große Know-How schon fertige Produkte eingesetzt werden.  Bereits jetzt sind erfolgreiche Projekte im Markt eingeführt bzw. kurz davor.
Obwohl das Unternehmen ein Start-up ist, hat der Start bereits vor über einem Vierteljahrhundert schon begonnen!
Durch die neuen makroverkapselten PCM-Produkte werden wir einen wesentlichen Baustein für die Energiewende durch Speichern von Wärme und Kälte beitragen oder anders ausgedrückt: 

„Zu richtigen Zeit, die gewünschte Energie am richtigen Ort zu erhalten.“

Ihr Axiotherm-Team


Anwendungsbreite

Die „Axiotherm“ befasst sich mit dem Einsatz von Phasenwechselmaterialien in allen technischen Bereichen. Die Speicherung von „Kälte“ bzw. „Wärme“ in Speichern ist dabei nur ein Anwendungsgebiet. Technisches Thermomanagement ist ein weiterer Oberbegriff, bei dem PCM durch ihre Funktion zur Stabilität und Lebensverlängerung von thermisch belasteten Systemen dient. Es wird zur Energieeinsparung, Behaglichkeitssteigerung, Erhöhung thermischer Massen, Peak-Cutting (Abschneiden von Temperaturspitzen) usw. eingesetzt. Das PCM stellt im jeden dieser Anforderungsprofile einen wesentlichen Baustein zur nachhaltigen Systemverbesserung dar. Aufgrund der langjährigen Teamerfahrung sind vielfältige Erfahrungswerte vorhanden, für Anwendungsideen sind wir immer aufgeschlossen. Sprechen Sie uns an!


Referenzen

Mit unserer „jungen“ Firma haben wir bereits ausführende Projekte begonnen. Diese werden hier demnächst aufgelistet, wir halten uns an die Abmachungen mit unseren Projektpartnern erst nach Ausführung, auch zum Schutz des Neuartigen, zu veröffentlichen. Wir bitten daher um Verständnis.


PCM-Shortcut

Warum PCM? PCM (= Phase Change Material => Phasenwechselmaterialien) werden zum Ein- und Ausspeichern thermischer Energie genutzt. Dabei spielt der Phasenwechsel die entscheidende Rolle. Je nach PCM-Material (Paraffine, Salzhydrate etc.) werden beim Erreichen einer bestimmten Temperatur (das ist die Phasenwechseltemperatur und ist jeweils abhängig vom PCM) die Bindungskräfte energetisch „aufgebrochen“. Das ist der Schmelzvorgang. Dieser spielt sich bei einer konstanten Temperatur ab. Wird wieder heruntergekühlt, d. h. die eingespeicherte Energie bei konstanter Temperatur entnommen, das PCM wird wieder fest. Wie viel diese Energie ausmachen kann, zeigt der Blick auf Wassereis: um 1 kg Wasser von 0°C fest auf 0°C flüssig zu bringen, ist so viel Energie notwendig, als würde man 1 kg Wasser von 0°C (flüssig) auf 80 °C erwärmen. Das ist der Latent-Effekt!

Kontakt

1. Hauptverwaltung + Produktion

Axiotherm GmbH

Bahnhofstraße 31
D-07607 Eisenberg/Thüringen

Telefon: +49 (0) 36691 53 118
Telefax: +49 (0) 36691 53 120

2. Entwicklung + technische Prüfungen

Axiotherm GmbH
W&A Wärmeprüfungen

Tränkeweg 16
D-15517 Fürstenwalde/Spree

Telefon: +49 (0) 3361 37 13 76
Telefax: +49 (0) 3361 36 97 47

Anfrage senden